Allgemeine Informationen zum Border-Collie

 

Allgemein
Laut einiger Hundeahnenforscher wurde der Border-Collie durch die Ankunft der Wikinger in Großbritannien eingeführt. Seinen Namen erhielt diese Rasse erst 1915, obwohl sie auch schon weit vorher von Schäfern der Grenzlandschaft (border) zwischen England und Schottland als Hütehunde eingesetzt wurden.

Charakter
Er ist ein sehr gelehriger und anhänglicher Familien- als auch Hütehund, der unbedingt seinem Drang nach Bewegung gerecht werden muß (s. Auslauf).

Pflege
Es ist keine besondere Fellpflege von Nöten, man sollte es aber regelmäßig bürsten.

Auslauf
Der Border-Collie ist ausdauernd und widerstandsfähig und braucht große Wiesen, wie unsere eigenen Erfahrungen zeigen, sind die Aussagen in einiger Fachlektüre nicht ganz richtig. Es stimmt das der Border Collie regelmäßig viel Auslauf und Beschäftigung braucht wie z.B. Agility - Training, Dogdancing oder einfach nur mit einer FreesBee Scheibe spielen. Die herrschende Meinung dass der Hund ständig eine Schafherde zum hüten braucht - hier scheiden sich die Meinungen der Gelehrten und derer die einen Border besitzen. Dazu können Sie in der nächsten Zeit Erfahrungsberichte von Borderbesitzern lesen können. Der nachfolgende Satz ist ein Originalzitat aus "Fachliteratur" : Bekommt dieser Hund nicht genügend Bewegung, kann sein Hüteverhalten leicht umschwenken, zurück zu seinen "Urinstinkten", was Bissigkeit und die Neigung, andere Tiere und Menschen zu treiben, zur Folge hätte. Dies dürfen wir getrost vergessen weil es nicht der Realität entspricht, es ist uns ein Rätsel wie solche Aussagen heute noch verbreitet werden dürfen ( Anmerkung des Verfassers)!! Sollte er in der Stadt gehalten werden muss der Besitzer sich darüber im klaren sein das er mehr Auslauf braucht als andere Artgenossen. So gross wie seine Anhänglichkeit ist auch sein Bedürfnis sich richtig austoben zu können und fühlt sich am wohlsten wenn er im Freien ist.

Stockmaß: 45 - 55 cm
Gewicht:15 - 23 kg
Farben: rot, blau gemottelt, dreifarbig, schwarz-weiß, schwarz, braun und weitere siehe dazu Border - Collie Museum
Lebenserwartung: ca.14 Jahre
Funktion: Familien-, Schäfer- und Begleithund
Herkunft: Großbritannien, 18. Jh
 

Zurück zur Home Page